Vorträge

Ort

1010 Wien Michaelerplatz 1
Hofburg Batthyanystiege Mezzanin
(Alt Wiener Bund)

Beginn

jeweils 18:30h

Eintritt

EUR 8,00-
für Mitglieder des Forums frei

Wegen des großen Interesses an den Vorträgen ersuchen wir unbedingt um Anmeldung.

Um pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Termine Vorträge:

Dienstag ,
28.06.2016


18:30
 
 

Phantasie als Quelle der Inspiration


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4266

Vortrag mit Kerstin Freudenberg

Mit Geschichten in die Welt der Phantasie eintauchen.

Phantasiereisen sind kleine Ausflüge aus dem Alltag und ermöglichen uns einen Zugang zu unseren unbewussten inneren Bildern, indem wir unsere eigene Realität schaffen. Sie laden nicht nur zum Träumen ein, wir erfahren auch einen Zustand tiefer Entspannung und innerer Balance. Lassen Sie sich an diesem Abend in das Reich der Geschichten (ver-)führen und (er-)leben Sie Ihre eigene Kreativität.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden: Kerstin Freudenberg ist ausgebildete Hypnose- und Mentaltrainerin und seit 2007 in eigener Praxis selbstständig. Ihre Schwerpunkte liegen in der hypno-systemischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, sowie in der Suchtberatung.

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: Kerstin Freudenberg
Tel.: +43 664 405 68 78
HP: www.trancereise.at
Mail: kerstin@freudenberg.ws





 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
12.07.2016


18:30
 
 

Huna - Hawaiianischer Schamanismus und Lebensphilosophie


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4267

Vortrag mit Sarah Schilk

Mit mehr Schwung, Leichtigkeit und Freude durch das Leben gehen - das lernt man mit Huna.

Willst du leichter durch den Alltag gehen und zwischendurch schnell zurück in deine Mitte finden?

Mit Huna ist das möglich!

Huna, hawaiianischer Schamanismus, ist auf 7 Prinzipien aufgebaut, die uns lehren, dass wir unser Leben durch unser Denken, innere Einstellung, Erwartungen und selbst gewählte Grenzen gestalten. Mit den vielen praktischen und unkomplizierten Huna-Techniken und Übungen können wir schnell mehr Schwung, Frieden, Freude, positive Impulse und Leichtigkeit in unser Leben bringen, zurück zu uns selbst finden und durch diese Arbeit an uns auch positive Veränderungen für unsere gesamte Umwelt schaffen.

Im Vortrag werden sehr einfache und effektive Methoden vorgestellt um das eigene (Er-)Leben zu verbessern und mit mehr Freude den täglichen Alltag genießen zu können. Sich so das Leben zu schaffen, dass man gerne Leben möchte.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden: Sarah Schilk beschäftigt sich seit 2008 mit Spiritualität und Energetik. 2015 hat sie die Ausbildung zur Huna-Lehrerin nach den Lehren von Serge Kahili King und Jeanne Ruland absolviert und gibt seit dem ihr Wissen und ihre Erfahrungen über die Huna Lebensphilosophie in Kursen und Workshops weiter.

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden:
Tel.: 0650 909 2343
HP: www.sternengoettin.at und www.sternengoettin.blogspot.co.at
Mail: sarah.schilk@sternengoettin.at





 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
13.09.2016


18:30
 
 

Spirituelle Rückführung


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4268

Vortrag mit Markus Lehnert

Spirituelle Rückführung ist der Überbegriff für Rückführungen in vergangene Leben sowie in das Leben zwischen den Leben. Wir erkennen größere Zusammenhänge, die uns helfen, eins mit uns selbst und dem Sein zu werden, wie es oftmals erst nach jahrelangen Meditationserfahrungen möglich ist.

Eine Rückführung in vergangene Leben ist eine Reise entlang der Zeitachse in unsere eigene Seelenvergangenheit, zurück in frühere Leben. Nicht das Wiedererleben vergangener Ereignisse steht im Vordergrund, sondern was die Seele daraus gelernt hat und deshalb in diesem Leben anders machen möchte.

Eine Rückführung in das Zwischenleben (LZL oder LBL) ist sowohl eine Ergänzung als auch eine Weiterentwicklung über eine Rückführung in vergangene Leben hinaus. Sie erlaubt den Zugriff auf Seelen-Erinnerungen in einem höheren Bewusstseinszustand, der als Überbewusstsein bezeichnet wird. Nicht Lektion vergangener Leben stehen im Vordergrund, sondern vielmehr wer wir heute sind und warum. Wir finden Antworten auf fundamentale Fragen, wie z.B. "Wer bin ich?", "Was ist der Sinn meines Lebens" etc.

Ziel des Vortrags ist es, das Potential und den Prozess einer qualitativen Spirituellen Rückführung zu verstehen – unabhängig von religiösen, philosophischen oder esoterischen Weltanschauungen.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden: Markus Lehnert ist ein in Tirol aufgewachsener und in den USA und Deutschland nach amerikanischen Standards ausgebildeter und international bekannter Hypnosetherapeut (Certified Hypnotherapist, CHt), Rückführungstherapeut und ganzheitlicher Life-Coach. Neben seiner langjährigen Praxistätigkeit (www.spirituelle-hypnose.net) in Frankfurt, Deutschland, ist Markus Lehnert auf allen Erdteilen als ganzheitlicher Therapeut, Referent, Seminarleiter und Autor für seine vorwiegend internationalen Klienten tätig

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: Markus Lehnert
Tel.: +49 (69) 2547 2722
HP: www.spirituelle-hypnose.net
Mail: markus.lehnert@spirituelle-hypnose.net





 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
27.09.2016


18:30
 
 

Das rasante Mayajahr „BLAUER STURM“ Juli 2016/17


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4269

Vortrag mit KAMIRA Eveline Berger

Maximale Chancen - der Turbobooster CAUAC katapultiert uns in die Zukunft!

• Charakteristische Problemchen + die passenden praktischen Lösungen
• Zeit-Zyklenübersicht bis 2019 und danach, im Bezug zu globalen Themen
• Die unterstützende Kraft des Sturm-Jahrespotenzial
• Persönliche Fragen

Ein Abend voll not-wendiger Alltagsrezepte zur Ent-Schleunigung&Selbst-Beschleunigung! Darum am besten Notizblock bereit halten.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden: KAMIRA Eveline Berger: Maya-Zeitsystem Forschungen seit 22 Jahren, Seminare, 20J. Silvester-Zeremonien, Maya-Aufstellungen, Analysen für privat&business
Lebensgenuss-Trainerin, Künstlerin, Autorin (Buchkalender „Maya-Timer“ 2008-2016, Grundlagenbuch „MAYA, Zeit.Magie.Rhythmus“, „MAYA-ZEITbeGLEITER“ print-&onlinetexte)

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: KAMIRA Eveline Berger
Tel.: 0699/1262 0196
HP: www.lichtkraft.com
Mail: office@lichtkraft.com





 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
11.10.2016


18:30
 
 

6000 Jahre Gong - Energetik


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4270

Vortrag mit Dr. Slawomir Sówka

Träumen, Reisen und Erleben mit Gongs

Gongklänge wurden bereits im antiken Griechenland und in vielen anderen Ländern der Welt als Tor zu heilsamen Bewusstseinszuständen eingesetzt. Das breite Spektrum der Anwendung von Gongschwingungen in der Energiearbeit und der Entwicklung des eigenen Hellsehens/ Hellfühlens steht im Mittelpunkt dieses Vortrages.

Innere Reisen mit diesem transkulturellen Instrument bewirken eine erstaunliche Tiefenregeneration, führen in eine körperlich erlebte Stille und unterstützen Menschen jeden Alters dabei, die Verbindung zu ihrem Geist-Seelen- Selbst und somit zu ihrer Intuition zu stärken. Nach einem Gongbad entsteht vielfach erweiterte Wahrnehmung, in der Folge kann das Eigene viel klarer von Fremdenergien unterschieden werden.

Einsatzmöglichkeiten von Gongs für Selbstheilung, in der Humanenergetik, Psychotherapie, Traumarbeit, Energiearbeit mit Kindern, Sterbebegleitung und für kreative Prozesse werden anhand von praktischen Bespielen und Übungen vorgestellt. Besonderen Fokus legt der Vortragende auf die Auflösung eigener gedanklichen und emotionalen Konstruktionen (Elementale).

Abschließend wird die Vielfalt der Gongklänge und ihrer Wirkungen in einer Gong - Meditation mit vielen Planetengongs demonstriert.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden: Dr. Slawomir Sówka - Gong-Maestro mit Praxen in Wien und Baden, 12 Jahre Projektleitung in der Allergie- und Krebsforschung (Wien, Zürich, New York), zahlreiche wissenschaftliche Publikationen (Allergologie), Energetik - Ausbildung bei Thaddäus Starek (Danzig), Don Conreaux (New York) und Lorenz Wiest (Landshut), dipl. TaKeTiNa Rhythmuspädagoge, zwei CD - Einspielungen, leitet Seminare, Rituale, Familienaufstellungen und ca. 100 Gong-Reisen pro Jahr ebenfalls in England, Italien, Deutschland, Spanien und Polen, seine natürliche, starke Verbindung zur Seele seit frühester Kindheit erlaubt ihm, Andere in ihrer Entwicklung zu unterstützen

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: Dr. Slawomir Sówka
Tel.: 069912271006
HP: www.inside-out.co.at
Mail: info@inside-out.co.at





 

zum Seitenanfang

Freitag ,
21.10.2016


19:00 - 21:00
 
 

PRIVATES. STILLES. BEWEGTES


Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4344

Konzert mit Heaven&Hell:
Susanne Hell - Stimme, Klavier, Lieder
JAroslav Gregorovic - Schlagwerk, Perkussion, Vobraphon


„Kompositionen zwischen Himmel und Erde, dort, wo die Blätter fallen oder der Regen, dort, wo es noch immer Hochzeitsnächte gibt und im Herbstlaub Liebe wachsen darf“.

Das von Susanne Hell, geprägte Genre „Jazzons“ beschreibt am ehesten die kreativen Welten zwischen Jazz, Chanson und meiner vielfältigen musikalischen Wurzelsuche.
In eine sphärische Klangwelt getaucht werden die Kompositionen vom slowakischen Schlagwerker Jaro Gregorovic.

Susanne Hell: "Ich denke, dass Kunstschaffende sehr von der Landschaft geprägt werden, in der sie aufwachsen. So empfinde ich meine Musik als eben, weit, nachdenklich, sehnsüchtig, hoffnungsvoll und nach vorne blickend. In fast allen Liedern gibt es den Bezug zur pannonischen Tiefebene, zum Neusiedlersee und auch zur Grenznähe. Auch in der Sprachwahl der Liedtexte greife ich die Thematik der Fremdsprachen, des Hochdeutsch, des Dialekts auf. Die CD „HEAVEN&HELL“ erscheint 2016."

Veranstalter: Forum für Radiästhesie und Geobiologie

Zeit: 19:00
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerplatz 1, Batthyanystiege Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Beitrag: EUR 25,-
EUR 20,- für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie

Zur Person der/des Vortragenden:
Susanne Hell: Die erste Musikrichtung, mit der die in Wien und im Burgenland lebende Musikerin und Sängerin Susanne Hell in Berührung kam, war die Kirchenmusik. Es folgte eine Ausbildung am Diözesankonservatorium der Stadt Wien sowie das Studium der Kirchenmusik an der Universität für Musik u. darstellende Kunst in Wien mit den Schwerpunkten Chor- und Ensembleleitung (Johannes Hiemetsberger, Erwin Ortner, Johannes Prinz), Gesang (Margit Fleischmann) und Orgel (Peter Planyavsky).
Danach Gesangsunterricht bei Maria Brojer, Ines Reiger, Gerda Hondros, Romana Carén und Douglas Hines. Nach Abschluss ihres Romanistikstudiums (Französisch und Italienisch) folgte ein Jahr Auslandsaufenthalt in den USA zur Weiterbildung im Musicalfach, wo sie als Darstellerin in den Musicals "Cabaret" und "How to succeed in business..." und auch als musikalische Leiterin diverser Jugendtheater-Produktionen in Kalifornien tätig war. 2008 Diplom Jazzgesang am Vienna Konservatorium (Waltraud Köttler). Als Mitglied des "Arnold Schönberg Chores" wirkte sie bei zahlreichen Konzerten im In- und Ausland mit, u.a. bei den Salzburger Festspielen. Darüber hinaus ist Susanne Hell Mitglied des Solistenensembles "Company of Music" (www.companyofmusic.at) unter der Leitung von Johannes Hiemetsberger.

Ihre derzeitigen Projekte und Bands: „Heaven&Hell“ (eigene Kompositionen, „Jazzons“, gespielt im Duo – Vibraphon, Perkussion und Klavier), „Cuvée Blue“ (Blues, Jazz, Chanson), „Sanguine“ (Chansons+Electronics+Visuals), „Land in Sicht“ (Collage aus Liedern von Bert Brecht und Kurt Weill)

Seit vielen Jahren gibt Susanne Hell ihre künstlerischen und stimmtechnischen Erfahrungen in Gesangworkshops, Kursen und im Unterricht weiter.

Weitere Infos zu dieser Veranstaltung und zu der/dem Vortragenden: Mag. Susanne Katharina Hell
Tel.: 0699/11300307
HP: www.susannehell.com
Mail: chanson@susannehell.com




 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
25.10.2016


18:30
 
 

Der Tod als Ratgeber fürs Leben


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4271

Vortrag und schamanische Reise mit Michael Stingeder

Der Tod, als Tabuthema in unserer Gesellschaft, wird häufig negiert und ausgeblendet. Wir leben so, als ob der Tod erst eintritt, wenn wir alt sind.

Viele haben Angst vorm Tod - und deswegen leben sie eigentlich nicht wirklich. Der Tod als täglicher Begleiter hilft uns, das „Hier und Jetzt“ viel besser begreifen und leben zu lernen. Der Tod ist der beste Ratgeber fürs eigene Leben - und deswegen wäre es sinnvoll, den Tod mal auszusuchen - wie etwa in Form einer schamanischen Reise.

Michael Stingeder wird dazu eigene, sinnvolle Reiseregeln vorerst durchgehen, bevor wir in diese Reise starten. Diese „Reiseregeln“ bewähren sich nicht nur für das schamanische Reisen, sondern auch für den Alltag.

Jeder kann schamanisch Reisen - Ernsthaftigkeit und eine geistige Stabilität wären aber die Voraussetzungen.

Achtung: Dies ist kein „normaler“ Vortrag, sondern ein Workshop, wo jeder diese Reise unternimmt - darum begrenzte Teilnehmeranzahl!

Bitte Schreibutensilien zur Dokumentation der Reise mitnehmen.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person des Vortragenden: Herr Michael Stingeder ist Humanenergethiker mit einer eigenen Praxis in Gallneukirchen und beschäftigt sich unter anderem auch mit Schamanismus - Schwerpunkt nepalesischer und tibetischer Buddhismus, Lebensweisheit und Philosophien. Weitere Details und Infos finden Sie unter: www.stingeder.com

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: Michael Stingeder
Tel.: +436606547706
HP: www.stingeder.com
Mail: office@stingeder.com





 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
08.11.2016


18:30
 
 

Thema folgt in Kürze


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4272

Vortragende: Klaudia Hromas


Beginn: 18:30

Ort:
Hofburg, 1010 Wien, Michaelerplatz 1,
Batthyanystiege Mezzanin (Alt Wiener Bund)

Abendbeitrag: EUR 8,-
für Mitglieder freier Eintritt, Spenden erbeten






 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
22.11.2016


18:30
 
 

Gesicht, ein Spiegel Deiner Gesundheit


Art: Vortrag
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4273

Vortrag mit Silke Ulbrich

Mit Mineralstoffen nach Dr. Schüßler zu einem gesunden Alltag.

Der Alltag fordert von jedem von uns Höchstleistungen! Dabei verbraucht unser Körper wichtige Mineralstoffe.
Dank der großen Anzahl an Mineralstoffen nach Dr. Schüßler können die Reserven wieder aufgefüllt werden. Mithilfe der Antlitzanalyse erkennt man die Defizite und dosiert den passenden Mineralstoff in der passenden Menge.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden: Silke Ulbrich ist Mineralstoffberaterin der GBA (Gesellschaft für Biochemie nach Dr. Schüßler und Antlitzanalyse) und Feng Shui Beraterin;

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: Silke Ulbrich
Tel.: + 43 664 20 18 191
HP: www.LebensRaum-Balance.com
Mail: info@lebensraum-balance.com





 

zum Seitenanfang

Dienstag ,
13.12.2016


18:30
 
 

Form, Energie, Paradigmenwechsel


Art: Vortrag
Vortragende(r): DI Arch. EHT Georg Thurn-Valsassina
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Status: Noch Plätze frei!
EventID: S4274

Vortrag mit DI Arch EHT Graf Georg Thurn Valsassina

Wir steigen in das komplexe Thema des Paradigmenwechsels ein. Eigene Architektur und Kreationen anderer dienen als Metapher, getragen von reichem Bildmaterial. Die energetischen Bedingungen auf der Erde verändern sich durch neue kosmische Kraftströme, die ich beleuchten werde. Vor tausend Jahren gab es ein vergleichbares Szenario zu heute: spiritueller Neubeginn und gesellschaftliche Turbulenzen. Die Gotik und ihre Lichträume verstärken einstrahlende Energien und kreierten den Paradigmenwechsel. Wie die Bauhütten setzen wir auch die Heilige Geometrie ein. Aktuelle Architekturbeispiele leisten heute wieder Vergleichbares auf der feinenergetischen Ebene. Wie bauen wir ein adäquates morphogenetisches Feld? Wie kreieren wir uns zu Menschen des kommenden Zeitalters? Das ist der Hebel, der die Welt bewegt.

Beginn: 18:30
Ort: Hofburg, 1010 Wien, Michaelerkuppel, Batthyanystiege, Mezzanin (Alt Wiener Bund)
Abendbeitrag: EUR 8,-
Für Mitglieder des Forum für Radiästhesie und Geobiologie freier Eintritt, Spenden willkommen

Zur Person der/des Vortragenden:
DI Arch EHT Graf Georg Thurn Valsassina: Jahrgang 1942. Forststudium an der BOKU Wien, Architekturstudium an der ETH Zürich, viele Jahre Leitung des eigenen Forstbetriebes in Rastenberg. 40 Jahre Ehe mit der verstorbenen in Frankreich sehr berühmten Schriftstellerin Christiane Singer. Philosophischer Austausch und gemeinsame Aktivitäten für die spirituelle Erneuerung. Bau und Betreibung des Seminarzentrums "Die Lichtung", dem ersten geomantischen Bau Europas 1987. Als Architekt in den 80er Jahren Entwicklung einer Regionalarchitektur für NÖ, dann 30 Jahre weltweit Projekte auf feinenergetisch geomantischer Basis. Buchveröffentlichung: "Subtiles Bauen". Seit einigen Jahren Vertiefung in die Gesetze der "inneren Architektur". Seminarleitungen.

Weitere Infos zum Vortrag und der/des Vortragenden: DI Arch EHT Graf Georg Thurn Valsassina
Tel.: +436645041024
HP: www.subtilesbauen.at
Mail: giorgio.thurn@gmail.com





 

zum Seitenanfang